Online wein kaufen
Array
(
    [0] => Array
        (
            [test4] => 1
            [REX_MEDIA_1] => 01_aktuell_1.jpg
        )

)

 

 

 

 

 

 wir machen urlaub

13. bis 28. Juli 2022

 

 

 

 

 

 

 

Wein kaufen

 

 

 was gault & millau
und die nnz schreibt

... freut uns sehr und macht einfach happy!

» Rätsel: Wie heisst der Winzer, der auf seiner Parzelle
gerade einmal 1500 Flaschen produziert, die aber 
bei Caminada, Knogl und Wassmer im Angebot sind 
– bei letzterem sogar im Offenausschank? 
Auflösung: Er heisst Andrin Schifferli. « 

Zum Artikel gault & millau
Zum Artikel der NNZ

 

Weinkeller

 

 

mit geduld an's Werk
Ein Lagebericht über das Weinjahr 2021 

Nach einem schneereichen Winter, nutzten wir den warmen
und trockenen Frühling, um unsere Trockenmauer zu sanieren.
Voller Hoffnung und Vorfreude auf einen beständigen Sommer,
forderte uns jedoch die andauernde Sommernässe und der
daraus resultierende Mehltau stark heraus. Dem Gras ging es
aufgrund des Regens bestens. Daher kümmerten wir uns
derweil um drei tierische Rasenmäher: Heidi, Dolly und Maria
springen nun begeistert durch unsere Reben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein gefragtes Gut war die Geduld in 2021 allemal... 
Dazu zählte das Warten auf den optimalen Erntezeitpunkt.
Gemeinsam mit unseren fleissigen Erntehelfern sortierten wir
mit viel Ausdauer und einer großen Portion Motivation sehr
sorgsam die Trauben aus. Nur die besten Beeren haben es
dabei durch unser strenges Auswahlverfahren in den Keller
geschafft. Das Resultat kann sich sehen lassen: Eine sehr hohe
Qualität des Traubenmaterials, allerdings bei kleiner Ernte.

 

 

 

 

In diesem Jahr gab es aber auch einige Gelegenheiten, um Wein
wirklich zu geniessen. Und es gab Raum für neue Ideen: Wir haben
beispielsweise mit einem neuartigen Biodiversitätskonzept im
Rebberg gestartet, über welches wir im neuen Jahr gerne mehr
berichten. Abschliessend bedanken wir uns bei Ihnen, denn nur
durch Sie sind unsere Weine mittlerweile gefragte Persönlichkeiten.

 

Voller Vorfreude auf zartfruchtige, filigrane und sehr elegante
Weissweine, als auch, auf feinstrukturierte und tiefgründige
Rotweine aus dem Jahr 2021, blicken wir nun ins neue 
Jahr und hoffen, dass wir sie mit unseren Weinen berühren.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen genussvollen
Winter und frohe Festtage.